Mobile Navigation
08.10.2021

Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB e.V. | German Sustainable Building Council

Mehr Fördermittel für nachhaltige Gebäude mit DGNB Zertifizierung

Die Fördermöglichkeiten von Nachhaltigkeitsleistungen für Wohngebäude in Deutschland sind seit Juli 2021 umfangreicher geworden. Im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) wurde eine Nachhaltigkeitsklasse (NH-Klasse) eingeführt. Die aktuellen Zertifizierungssysteme der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) dienen bei der Förderung als offizielle Nachweisverfahren.

„Mit der Einführung der neuen NH-Klasse wird eine nachhaltige Bauweise für noch mehr Bauherren interessant, auch weil das mögliche Fördervolumen deutlich größer wird“, sagt Johannes Kreißig, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. Den NH-Bonus erhalten können Bauvorhaben, die eine vom Bund anerkannte Nachhaltigkeitszertifizierung erfolgreich abschließen. Von der DGNB sind dies die Varianten des Zertifizierungssystems für kleine Wohngebäude sowie für Wohngebäude mit mehr als sechs Wohneinheiten. Der erforderliche Nachweis für die Förderung erfolgt durch die Vergabe des gebäudebezogenen „Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude“ (QNG).

Für die Zertifizierung wird ein ausgebildeter DGNB Auditor benötigt. Dieser unterstützt und begleitet ein Bauvorhaben bei der Einhaltung der Zertifizierungskriterien und der QNG-Anforderungen während des Planungs- und Bauprozesses bis zum Abschluss. Die Kosten für den Auditor werden mit 50 Prozent bezuschusst, genauso wie andere Fachplanungs- und Baubegleitungsleistungen. Zu den förderfähigen Nachhaltigkeitsleistungen rund um die Zertifizierung zählen z.B. die Erstellung einer Ökobilanz oder die Messung der Innenraumluftqualität. Nachhaltige Gebäude sind bei geringeren Betriebskosten werthaltiger und bergen weniger Investitionsrisiken. Sie bieten Menschen eine gesunde Umgebung und leisten einen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz.

Mehr Informationen zu den Voraussetzungen, dem Förderprozess sowie Beispielrechnungen zu möglichen Fördersummen gibt es unter www.dgnb.de/beg-foerderung.

Presseinformation als Favorit speichern

Ansprechpartner in Pressefragen

Felix Jansen

Abteilungsleiter PR, Kommunikation und Marketing

+49.711.72 23 22-32 | f.jansen@dgnb.de

Weitere Pressemeldungen des Ausstellers

DGNB als Anlaufstelle zu allen Nachhaltigkeitsthemen auf der Expo Real

DGNB als Anlaufstelle zu allen Nachhaltigkeitsthemen auf der Expo Real

DGNB mit ESG-Verifikation zur EU-Taxonomie für den Immobiliensektor

DGNB mit ESG-Verifikation zur EU-Taxonomie für den Immobiliensektor

DGNB startet Partnerschaft in Kroatien

DGNB startet Partnerschaft in Kroatien