Landeshauptstadt Dresden Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung - Bildergalerie - EXPO REAL Online-Katalog

Bildergalerie

„Rathaus der Zukunft“ am Ferdinandplatz
Bild als Favorit speichern
Direkt gegenüber dem „alten“ Rathaus baut Dresden ein neues, modernes Verwaltungszentrum für 1.600 Mitarbeiter. Die Stadt möchte an diesem Standort im Stadtzentrum Verwaltungsbereiche mit hohem Bürger- und Öffentlichkeitsbezug konzentrieren. Für diesen sensiblen Standort wurde 2017 ein Werkstattverfahren für den städtebaulichen Entwurf ausgelobt, welches das Büro Barcode Architekten aus Rotterdam gewann. Nun wird auf dieser Grundlage ein Bebauungsplan erstellt und eine Ausschreibung für einen Wettbewerblichen Dialog vorbereitet. Die europaweite Veröffentlichung wird Ende 2018 erfolgen. Neue Tendenzen in der Arbeitswelt, neue Arbeitszeitmodelle, umfassende Digitalisierung bei weiterhin großer Nähe zum Bürger werden in die Planung einfließen.

Das Projekt wird voraussichtlich am zweiten Messetag, 10 Uhr, durch den Oberbürgermeister Dirk Hilbert an unserem Stand A2/322 präsentiert.
Fernbusbahnhof Wiener Platz – Anker des Mobilitäts-Hub der Landeshauptstadt
Bild als Favorit speichern
Dresden wächst stetig und baut seine Attraktivität als Arbeits-, Lebens- und Bildungsstandort ständig aus. Damit ergeben sich auch neue Anforderungen an die Vernetzung und Flexibilisierung von Mobilität. Vor diesem Hintergrund sucht die Stadt Interessenten für die Errichtung eines Fernbusbahnhofes und den Betrieb eines Fahrradparkhauses, um einen attraktiven Verknüpfungspunkt von Verkehrsmitteln und -wegen in zentraler Lage zu schaffen.

Ausgeschrieben wird eine ca. 4.800 m² große Fläche an der Westseite des Dresdner Hauptbahnhofes an der Schnittstelle zwischen dem Fern- und Regionalverkehr der Bahn mit Anbindung an den Flughafen Dresden International, dem kommunalen und regionalen ÖPNV, dem Bundesstraßennetz und einer öffentlich zugänglichen Tiefgarage.

Daneben soll ein Fahrradparkhaus entstehen, dessen Bau und/oder Betreibung ebenfalls Bestandteil der Ausschreibung ist. Die Stadt ist offen für Vorschläge ergänzender gewerblicher Hochbauten in Verbindung mit dem Fernbusbahnhof.
„Volkshaus Cotta“ – Ein Haus für die Kreativen der Stadt
Bild als Favorit speichern
Ein weiteres Kulturdenkmal aus den 1920er Jahren bietet die Stadt mit dem Ziel an, daraus ein Zentrum der Kultur- und Kreativwirtschaft zu entwickeln. Auf 765 m² sollen im Rahmen eines Erbbaurechts Büro- und Arbeitsräume und Werkstätten, Coworking-Spaces, Proberäume und Künstlerateliers entstehen. Für das ehemalige Kultur- und Vereinshaus mit Freiflächen ist ein Erbbaurecht geplant.

Weitere Informationen enthält das Exposè unter www.dresden.de/immbilien.
Bild als Favorit speichern
 
Ihre Favoriten
Aussteller (0)
Teilnehmer (0)
Branchen (0)
Anwendungsgebiete (0)
Bilder (0)
Presseinformationen (0)
Jobs (0)
0
Merken Sie sich einzelne Einträge.
Anzeige
Präsentationen Links
Die Aussteller der EXPO REAL stellen ihre Firma vor! Lassen Sie sich inspirieren!
EXPO REAL App - Erfolg durch Kontakte
Profitieren Sie von MatchUp!, dem Matchmaking für EXPO REAL-Teilnehmer in der EXPO REAL App. Einfach bei my.EXPOREAL registrieren, EXPO REAL App herunterladen und Networking starten.
Quick Links
Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern.

Weitere Informationen
Verstanden