Mobile Navigation
11.10.2021

Stadt Essen c/o EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Stadt im Aufbruch: Essen präsentiert zukunftsweisende Innovationsquartiere auf der EXPO REAL 2021

Heute startete die EXPO REAL in München, Europas größte B2B-Messe für Immobilien und Investitionen. Gemeinsam mit starken Partnern aus der Immobilienwirtschaft nimmt die Stadt Essen wieder am Gemeinschaftsstand der Metropole Ruhr an der Messe teil. Im Zentrum des diesjährigen Auftritts stehen die zukunftsweisenden Innovationsquartiere der Stadt Essen sowie innenstadtprägende Projekte. Ziel ist, Essen als zukunftsorientierte und lebenswerte Stadt zu zeigen und so Investoren nachhaltig für den Immobilienstandort zu interessieren.

Essen ist der Top-Wirtschaftsstandort im Herzen der Metropole Ruhr – mit großen Konzernen, einem leistungsfähigen und international ausgerichteten Mittelstand, innovativen Start-ups und zahlreichen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Innovation ist das Wort der Stunde und muss sich im Stadtbild entfalten können. Dabei setzt die Stadt Essen konsequent auf die Nachnutzung und Mobilisierung von Brownfields.

„Innovation braucht Raum zur Entfaltung. Essen bietet diese Räume und realisiert in zentraler Lage qualitativ hochwertige innovative Stadtquartiere“, sagt Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen. „Große Entwicklungsprojekte entstehen dabei überwiegend auf ehemaligen Industrieflächen, die direkt an die Innenstadt angrenzen und die wir für nachhaltige Entwicklungen nutzen. Ideale Voraussetzungen also, um Neues auf Altem entstehen zu lassen.“

Grund genug für die Vertreter*innen der Stadt Essen, die Innovationsquartiere dem Immobilienfachpublikum bei der EXPO REAL vorzustellen. Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, sagt: „Die EXPO REAL in München ist der Entscheider-Treffpunkt der Immobilienbranche. Dies ist der ideale Ort, um unsere zukunftsweisenden Innovationsquartiere zu zeigen und so Investoren für den Immobilienstandort Essen mit seinen positiven Entwicklungen zu interessieren."

Presseinformation als Favorit speichern

Ansprechpartner in Pressefragen

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Markus Pließnig

Leiter Kommunikation und Internationales
Kennedyplatz 5

45127 Essen

Tel.: 49 (0) 201 82024-83

E-Mail: markus.pliessnig@ewg.de

Internet: www.ewg.de